Kampf-Fisch Betta Splendens, artgerechte Haltung und CO2 Zugabe. 06.03.2015 05:54

Kampf-Fisch Betta Splendens, artgerechte Haltung und CO2 Zugabe.

 

 

Kampffische atmen über die Atmosphäre wie wir Menschen auch und warum soll das nicht gesund für diese sein?

Das Gas Gleichgewicht ist überall gleich und das könnte man mit einer CO2 Anlage zum Nachteil der Fische beeinträchtigen.

Nämlich dann, wenn das CO2 sich unter einer Aquarium-Abdeckung sammelt und der Sauerstoff dort knapp wird.

Artgerechte Haltung dieser Fische bedeutet auch üppige Bepflanzung und diese erfordert CO2 um eine biogene Entkalung des Wassers zu verhindern da die pH Werte in der Regel über 7 liegen.

Eine Zwickmühle also und wir kennen einen Züchter der das Problem mit Ventilation unter der Abdeckung löst und einige andere, die mit offenen Becken, also ohne Abdeckung CO2 zu geben um einen artgerechten Lebensraum zu schaffen.

 

Quäl-Haltung des Kampf-Fisches sind nicht bepflanzte und zu kleine Aquarien mit zu hoher Strömung. 

 


Die Unterbringung des Kampf-Fisches Betta Splendens in zu kleinen, gar noch runden Behältern, ist Tier-Quälerei!

K

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.