Bedienungsanleitungen

Unten finden Sie Anleitungen zum Einsatz der CO2 Anlage, Zeolith zur mechanischen oder biologischen Filterung, usw.

CO2 Reaktor, Bio CO2 Anlage, Funktion und Inbetriebnahme:


Der Sinn der CO2 Einleitung in Wasser ist, dass die Pflanzen mit CO2 versorgt werden, da der Kohlenstoff für diese die wichtigste Nahrungsquelle ist.
Genau so wichtig ist aber, dass CO2 die Karbonate in Lösung bringt um Kalkfällung zu verhindern.
Um CO2 in Wasser zu lösen gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Flipper, Ausströmer und was noch so alles dafür auf dem Markt angeboten wird.
Auch Aktiv Reaktoren, die als teuerste CO2 Lösemöglichkeit angeboten werden..
Um CO2 gut im Wasser zu lösen ist eine gewisse Verweilzeit des CO2 im Wasser Bedingung, denn direkt aufsteigende Blasen haben nur eine geringe Verweilzeit im Wasser.
Unser CO2 Reaktor ist ein Aktiv Reaktor.

 

Durch den CO2 Druck aus dem Behälter arbeitet unser Reaktor wie eine kleine Pumpe.
Wird der Reaktor in das Aquarium eingebracht füllt sich dieser mit Wasser.
Das im Behälter entstehende CO2 wird durch das grüne Röhrchen in dem Reaktor in diesen eingeleitet.
An diesem Röhrchen kann man beobachten, dass jede Sekunde mehrere CO2 Blasen in das Wasser des Reaktors geleitet werden.
Je mehr CO2 in den Reaktor gelangt, desto größer wird der Druck in dem Reaktor.
Durch den Druck löst sich das CO2 noch besser, als durch die alleinige CO2 Einleitung.
Der Druck bewirkt, gut am Wasserstand des Reaktors zu beobachten, dass der Wasserstand in dem Reaktor sinkt, indem das mit CO2 angereicherte Wasser aus der unteren Öffnung in das Aquarium gedrückt wird. 
Mit zunehmendem Druck in dem Reaktor wird dieser Druck abgelassen und aus der oberen Öffnung des Reaktors, neben dem Einlass-Schlauch steigt ein Schwall großer Blasen auf.

 

Bei der alkoholischen Gärung wird ja nicht reines CO2 erzeugt, sondern auch andere Gase, die aber nicht wasserlöslich wie CO2, Sauerstoff oder Stickstoff sind.
Diese sogenannten Falschgase machen den großen Teil der im Schwall aufsteigenden Blasen aus.
Wenn die Blasen oben aus dem Reaktor aufsteigen können Sie beobachten, dass sich der Reaktor wieder mit Wasser füllt, eben wie eine kleine Pumpe arbeitet solange CO2 in dem Behälter erzeugt wird.
Lassen Sie sich also nicht dahingehend irritieren, dass es sich bei dem Schwall Blasen um verlorenes CO2 handelt denn die CO2 Lösung findet im Wasser des Reaktors statt.

Oft kontrovers diskutiert werden unsere Ausführungen zu Bio CO2, dem Reaktor, oder CO2 Einleitung generell.
Gute 20.000 unserer CO2 Anlagen sprechen für sich, aber hauptsächlich die vielen positiven Berichte der Nutzer über prächtig wachsende Pflanzen und Rückgang von Pinsel (Kalk) Algen.

Zusätzlich dient der Reaktor mit dem Zeolith auch als Waschbehälter, ersetzt also die sogenannte Waschflasche die das Aquarium vor Verunreinigungen schützt.
Nutzer von Bio CO2 Anlagen, welche diese mit Ausströmern betrieben haben wissen, dass sich mit der Zeit eine glibberige Masse an dem Ausströmer absetzte die den Ausströmer auch schnell verstopfte.
Wegen verstopften und zugesetzten Einleitungsmöglichkeiten gab es schon einige Unfälle durch platzende Behälter, oder gar in das Aquarium gedrückte Zucker-Hefe Lösung.
Das kann mit unserem Reaktor nicht passieren.
Inbetriebnahme des Reaktors:
Den mitgelieferten Sauger bringen Sie in der Mitte der Aquarienscheibe an.
Der Schlauch wird durch die Öse des Saugers gesteckt.
So kann man den Reaktor mittels des Schlauchs praktisch einhängen, dass der Reaktor, mit den beiden Anschlüssen nach oben, 5-10 cm über dem Boden aufgehängt werden kann.

Der Reaktor wird mit dem Schlauch an dem Eingang „IN“ mit dem Gärbehälter verbunden nachdem der Behälter mit ca. 25 Grad warmem bis zum oberen Rand des Etiketts, bei den größeren Anlagen bis zur Markierung befüllt wurde.
Nach Befüllung mit Wasser wird der Behälter gut geschüttelt damit sich der Zucker in dem Wasser auf löst.
Dann geben Sie noch einige Tropfen Speiseöl in den Behälter, welches die Bildung von Schaum verhindert.
Nach ein bis zwei Stunden wird bereits CO2 erzeugt.
Wichtig:
Die Anschlüsse des Reaktors unten und neben „IN“ müssen frei bleiben.
Das grüne Schlauchstück auf dem Deckel des Behälters können Sie wegwerfen, denn es dient nur dazu, dass Zucker und Hefe bei Versand nicht in das Paket gelangen können.
Bei Neubefüllung der CO2 Anlage reinigen Sie auch bitte das Zeolith in dem Reaktor. Hier reicht ein abspülen des Zeolith in einem kleinen Gefäß mit heißem Wasser.
Tipp:
Wenn Sie die CO2 Anlage alle 14 Tage neu befüllen bleibt der CO2 Gehalt des Wassers in etwa konstant.
Am Anfang des Einsatzes wird am meisten CO2 produziert, welches am Ende der Laufzeit zunehmend weniger wird.

Sollten noch Fragen sein, so sind wir gerne für Sie da.