Dennis Furmanek www.aquarichtiger.de AquaRichtig und die eigene Erfahrung. 14.07.2019 15:03

Wie so oft widerspricht sich Furmanek mal wieder selbst, denn in seinem Wahn weiß er Heute nicht mehr was er Gestern für einen Senf von sich gegeben hat.

http://www.aquarichtiger.de/uncategorized/aquarichtig-und-die-eigene-erfahrung.html
Gestern noch versuchte der Marionettenspieler Leser auf seine Seite zu bringen indem er auch Aquarianern plötzlich beachtliche Sachkompetenz und fundierte Wissensstände zugestand. 
Schauen wir aber in die Foren, wo User ihr Wissen, Ihre Erfahrung und Erfolge, mit was auch immer darstellen fordert Botanix Fakten und Belege,
Ironie, Spott und Hohn sind seine einzigen Antworten.

Ja, Frau O. ist ein rotes Tuch für Furmanek, so rot, dass er ihr sogar eine eigene Webseite widmet, wenn auch dieser Schuss wieder kräftig nach hinten los gegangen ist.
Wie alles was zum Rohrkrepierer wurde was Botanix gegen sie unternahm.
Er machte sich zur Lachnummer auf Facebook, auf Skaboo und in den aquaristischen Foren.
Er wird in seinem Wahn auch so weitermachen bis kein Hund mehr ein Stück Brot von ihm nimmt, denn solche Individuen gehen bis zur Selbstvernichtung. Dann mal weiter so Dennis!  .

Wie kommt Frau O. überhaupt zu eigenen Erfahrungen?

Nur wegen ihrer Aquarien die funktionieren?
Nein, Frau O. musste sich zwangsläufig, um Fragen zu Problemen beantworten zu können, Lösungen zu finden, in die Materie einarbeiten.
Hier erst mit Hilfe des Beraters von Frau B. übernommen.
Diesem bescheinigte übrigens der Biologe eines großen Unternehmens für Aquaristik per E-Mail 2005, an Frau O. großes Sachwissen CO2 betreffend.
Mit der Bio CO2 Anlage begann Frau O. bekanntermaßen ja das Geschäft.

Der nächste Schritt war das Zeolith, worüber sich Frau O. um sich ein eigenes Bild zu machen, Monate recherchierte, zig Wasseranalysen nach Versuchen machen ließ.
Festgestellt wurde, dass Guppy kaum noch Krüppelwuchs zeigen, nicht mehr auf wundersame Weise verendeten und vieles mehr.
Wie positiv sich Zeolith weiter auf das Wohlbefinden aller Fische und Pflanzen aus wirkt, gegen Algen wirkt, und vieles mehr, muss hier auch nicht mehr beschrieben werden.
Das war es aber noch lange nicht, denn um alles zu wissen studierte Sie auch Fachliteratur und Dissertationen zu Zeolith.
Darunter auch den dicken Wälzer von Prof. Dr. Hecht – Naturmineralien – Regeneration –Gesundheit.

Wie sollte es anders sein?
Botanix stellte Prof. Dr. Hecht doch tatsächlich als Scharlatan und Esotheriker hin.
Ausgerechnet ein Nichtschwimmer, der sich nur in aquaristischen Foren groß tun will und auf wissenschaftlichen Plattformen nicht an zu treffen ist.
Wahrscheinlich versuchte er es auch schon in Biologie, Chemie, oder ähnlichen  Foren und brachte keinen Fuß auf den Boden, weil schnell durchschaut?
Frau O. holte sich viel Rat auf wissenschaftlichen Foren wo solche Botanixe oder Chemiexe gar nicht vertreten sind.
Algen, das häufigste Problem in der Aquaristik überhaupt, ging Frau O. auch so akribisch wie alles an.
Allgemein, wenn jemand wegen einem Algenproblem Hilfe suchte kam die Frage nach hohem Nitrat und Phosphat als vermeintliche Ursache. Genauso bei Befall mit Cyano Bakterien (Blau-Algen)

Hier stieß Frau O. auf die Publikationen von Tom Barr, (auch nur ein Meeresbiologe ohne Ahnung?) der es gerade anders dar stellte, nämlich dass fehlen dieser Elemente auch zu Algen führt.
Null N oder P Algenbefall.
Durch NPK Düngung Algen weg!
Besser noch kam diese auch darauf, dass Blau-Algen in den meisten Fällen durch Silikat im Wasser auftreten.

Bezüglich der Algen Probleme versuchte sie vieles und kam auch auf die effektiven Mikroorganismen (EM)
Wie aus dem im Artikel eingestellten Link einer Laboruntersuchung hervor geht reduziert dieses die Keimdichte im Aquarium oder Teich immens.
Wie sehr es gegen Algen wirkt, das Wohlbefinden von Fischen verbessert (übrigens auch des Menschen) und vieles mehr, sei hier nur noch am Rande erwähnt

Seine Marionetten, ob Botanix auch, müssten wir nachsehen, vergleichen EM mit Brottrunk.  (Viel Spaß im Aquarium damit!)
Auch das zeigt wie viel Ahnung die Hirnis von irgendetwas haben, aber Hauptsache AquaRichtig und deren Produkte niedermachen.

Vollentsalzer, auch ein Thema über uns her zu fallen.
Klar, die sind günstig, weil wir diese allen für kleines Geld zugänglich machen wollten.
Ja, ein Behälter kostet mit allem drum und dran um die 10,00 Euro.
Die Harze bekommen wir geschenkt, damit Jacobi oder Bayer diese überhaupt los werden und fertigen  tun uns diese die Hersteller der Behälter damit Sie diese los werden.
Glaubt irgend jemand wir hätten die VE auf den Markt gebracht ohne diese zu testen, Ergebnisse mit gängigen Modellen auf dem Markt zu vergleichen?
Egal welche Säulen, das Endergebnis war immer das gleiche, außer der Kapazität, weil wir die Geräte auch großzügigst befüllen.
Ca. 3000 dieser verkauften Geräte (ohne Reklamationen auf Langzeit) sind Grund genug für die Neider und Hirnis das Produkt zu verteufeln, AquaRichtig schlecht zu machen.

Ein zufriedener User, der seinen Kauf und das Produkt verteidigte wurde auch gleich nieder gemacht. Natürlich, denn hinter allem steckt Furmanek der die Fäden seiner Marionetten zieht!
Übrigens, Aquatechnik Reiss und Gralla gibt es nicht mehr.

Wer weiß, vielleicht gibt es Furmanek bald auch nicht mehr, jedenfalls nicht mehr so großmäulig öffentlich. Schauen wir mal!
 

 

D

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.