Dennis Furmanek www.aquarichtiger.de Ganz alleine auf dem Holzweg, wie immer. 23.07.2019 11:21

Nicht das erstemal, dass der Popanz (nicht ernst zu nehmendes Schreckgespenst) auch den Ing. Norbert Dörre als unglaubwürdig hinstellt.

http://www.aquarichtiger.de/aquarichtigs-gesammelter-unsinn-ueber-fischphysiologie/aquarichtig-und-norbert-doerre-gemeinsam-auf-dem-holzweg.html

Da wir den gesamten Furmanek Müll, soweit uns bekannt, in Bezug auf AquaRichtig kopiert (besonders Furmaneks Superwerk „Mittelamerika im Aquarium“) haben, weil Furmanek genauso schnell wieder löscht wie er schmiert ist natürlich alles nachweisbar.

Norbert Dörre ist in der Aquaristik durchaus anerkannt.
https://www.google.com/search?q=norbert+d%C3%B6rre+forum+aquarium&rlz=1C1CHBF_deDE795DE795&ei=KL02XeHGOcuUkgWn05_gCQ&start=0&sa=N&ved=0ahUKEwjh-uf-x8rjAhVLiqQKHafpB5w4ChDy0wMIZg&biw=1024&bih=527

Selbst Größen wie Ralf Rombach und Gerd Kasebeer, die sich mit Norbert Dörre viel auseinander setzen zogen nie über diesen her.
Lediglich der Psycho zieht über diesen her weil er meint, dass dieser sich nicht wehren kann da er in Foren nicht auftritt.

https://www.aquaristik-live.de/threads/zellsch%C3%A4den-bei-tropischen-s%C3%BC%C3%9Fwasserfischen-bei-gh-%C3%BCber-10%C2%B0d.111060/
(Zellschäden bei tropischen Süßwasserfischen.)
Salzstress fügen wir hier noch einmal zur Erinnerung ein!!

Schauen wir mal, denn wir sendeten eine E-Mail an Norbert, aber wahrscheinlich bleibt er gelassen weil ihm ein kleiner Kläffer ohne jeglichen Background an das Bein pinkeln will. Vielleicht auch nicht!

Ja, wir stützten uns auch auf die Publikationen von Norbert Dörre der für uns, auch durch persönlichen schriftlichen Kontakt, mehr als glaubwürdig ist.
Zudem werden seine Ausführungen, gerade was Diskushaltung und Salzstress überall im Internet bestätigt.

Wir haben ein Tierschutzgesetz, auch für Zierfische und Haltungs-Bedingungen sind auch hier klar geregelt.
Aber wie soll das einer wissen der vermutlich nicht ein einziges Aquarium und außer Pöbeln kein Wissen hat?

Es wird nicht der einzige bittere Beigeschmack für Furmanek bleiben, dass wir unsere Vollentsalzer, gar nicht zufällig, zum Wohle von Fischen und Pflanzen an bieten.

Die Konsequenzen für dessen paranoide Verfolgung, ob rechtlich oder öffentlich bleiben zwangsläufig nicht aus und er wird seinen Ruhm bekommen.
Nur weiter so Furmanek, denn Twitter, Instagramm, Facebook und einige andere warten schon auf weitere Weisheiten zur Belustigung der Leser.

Zitat:
“Der Psychopath wird sich in seinem Wahn letztlich selbst zerstören.“

D

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.