Glaubwürdigkeit von Dennis Furmanek, Entlarvung einer Lüge auf www.aquarichtiger.de 11.03.2020 10:58

 

Ein kurzer Beitrag zu Falschbehauptungen und Beweisen die AquaRichtig angeblich ja schuldig bleibt um dem armen paranoiden Schmierer etwas anzuhängen.

Wieder einmal, wie nahezu immer, versucht Mr. Psycho die gesamten Aquarianer und Leser für dumm zu verkaufen.

http://www.aquarichtiger.de/aquarichtigs-gesammelter-unsinn-ueber-wasseraufbereitungsverfahren/aquarichtigs-unsinn-ueber-wasserenthaertung-mit-mineralsaeuren.html
Der Themenstarter schrieb zwar GH, doch jedem Leser wird klar, dass es um Senkung der KH mit pH/KH Minus, sowie Salzsäure ging und der Möchtegern genau dazu  und zu nichts anderem Stellung nahm. 

Weitere Anmerkung dazu am Schluß des Artikels, auch in roter Schrift.  

Wir können alles, aber wirklich alles beweisen was wir gegen Furmanek anführen und auch, dass dieser uns um jeden Preis, auch mit Lügen und Unterstellungen etwas anhängen will.

Nicht ohne Grund hält Furmanek die Füße gegen den „starken Tobak“ von AquaRichtig still denn jedes Gericht und jeder Sachverständige käme durch eindeutige Beweise zu keinen anderen Ergebnis.

Bleiben wir einfach bei dem letzten Versuch des Schmierers um uns als unglaubwürdig hin zu stellen, den Mineralsäuren und Wasser aus dem stark saurem Kationenaustauscher dem er sogar zwei Schmierereien hintereinander widmete. 

Im letzten schmierte er:
“Wenn jemand aber Mineralsäuren zur Wasseraufbereitung für schädlich hält, dann ist das AquaRichtig.“
http://www.aquarichtiger.de/aquarichtigs-gesammelter-unsinn-ueber-aquarienchemie/anmerkungen-zu-aquarichtig-und-meinem-bloedsinn-ueber-die-angeblich-so-schaedlichen-saeuren-des-stark-sauren-kationen-austauscher.html

Diese Aussage macht der eine, gegen AquaRichtig hetzende Furmanek!

Was sagte aber der andere Furmanek schon 2003 dazu um Aquarianer zu belehren?

Hier gibt er AquaRichtig doch tatsächlich recht, wie übrigens auch andere renommierte Forenmitglieder die es nicht anders wie wir sehen!

Furmanek schrieb hier:
“ Im Becken selbst sollte man mit Säuren, egal ob organisch oder anorganisch, zur Entkarbonisierung nicht arbeiten, das kann ganz böse ins Auge gehen.“

((Triefende Schleimhäute bei Diskus durch Salzsäure hielt er übrigens ja auch für eine Erfindung von AquaRichtig.) 

Oder:
“ Dabei wird aber eben das im Wasser befindliche Hydrogencarbonat Ion zerstört und durch ein anderes, aus der verwendeten Säure stammendes Anion ersetzt.“
(Chlorid verunreinigt das Aquarienwasser welches damit angereichert wird.
Eine Senkung der KH um ein Grad mit Salzsäure bringt ca. 15 mg/l Chlorid mit entsprechender Erhöhung der Leitfähigkeit in das Wasser.
Der stark saure Kationenaustauscher dagegen lediglich H+ Ionen.)

 

Auch:
“ Du ersetzt also nur ein Ion durch ein anderes, womit das erwünschte Ergebnis, geringerer Salzgehalt im Becken, nicht erreicht wird. Das ist es aber, was in der Aquaristik bzw. für Weichwasserfische notwendig ist. Wenn ich Kochsalz in destilliertem Wasser auflöse, habe ich auch GH=KH=0 aber trozdem kein weichwasserfischfreundliches Wasser.“

 

„Dennoch ist die Methode zum "Enthärten" des Wassers ungeeignet, aus oben bereits genannten Gründen.“

Wenn AquaRichtig das gleiche schreibt ist es seltsamerweise Blödsinn - merkwürdig, oder nicht?

„Eigentlich bietet so gut wie jeder Hersteller, der Mittelchen und Wässerchen im Programm hat soetwas an. Ich halte es aber für nicht sinnvoll da ersterns zu teuer und zweitens das angstrebte Ziel dadurch nicht erreicht wird.“

 
“ Soviel zur Kompetenz“

Nachweis und Quelle:

https://www.zierfischforum.info/archiv-2003-a/25451-hilfe-wie-senkt-den-gh-wert.html

Nebenbei erwähnt::

Auch 2003 schon „Tippfehler“ en Masse Herr Schriftgelehrter!

Ja, wir haben es anscheinend tatsächlich mit zwei Furmaneks zu tun wobei der eine nicht mehr weiß was der andere tut!

Wir stellten diese Vermutung auf Skaboo und Facebook schon mehrmals in den Raum und lagen anscheinend gar nicht so daneben.

Auf Wikipedia wird derartiges so beschrieben:

Die dissoziative Identitätsstörung (DIS) (nach DSM-5 und ICD-11) ist dadurch gekennzeichnet, dass verschiedene Persönlichkeitszustände (dissoziative Identitäten) abwechselnd die Kontrolle über das Denken, Fühlen und Handeln eines Menschen übernehmen.[1][2][3] Diese Identitäten verfügen über eigene Charaktereigenschaften, Verhaltensweisen, Fähigkeiten, Wahrnehmungs- und Denkmuster.[1][2][3] Zusätzlich treten Erinnerungslücken zu Ereignissen oder persönlichen Informationen auf, die nicht mehr durch gewöhnliche Vergesslichkeit erklärbar sind.[1][2][3]

Das früher als multiple Persönlichkeit (MP) und multiple Persönlichkeitsstörung (MPS) (siehe Abschnitt Klassifikation)[2][4][5] bekannte Zustandsbild wird in der Regel von weiteren psychischen Symptomen begleitet.[1] Als Ursache werden Abweichungen von der typischen Gehirnentwicklung aufgrund extrem traumatischer Erlebnisse während der Kindheit vermutet.[6][7] Entsprechende funktionelle und anatomische Veränderungen im Gehirn sind bei Betroffenen in ihrem Erwachsenenalter inzwischen vielfach durch statistische Auswertungen nachgewiesen worden.[6]

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dissoziative_Identit%C3%A4tsst%C3%B6rung

Ja Furmanek, wir haben nicht zigmal grundlos zur Unterlassung gegen uns aufgefordert denn uns widerstrebt wirklich und tatsächlich solche Maßnahmen zur Rechtfertigung unseres guten Rufs zu ergreifen.

Wir setzten Facebook inaktiv, reagierten auch lange nicht mehr auf Geschmiere, aber das schien nur zu beflügeln weiter gegen uns zu hetzen.
Jetzt ist für uns das Ende der Fahnenstange erreicht und wir werden schonungslos, bis zur gerichtlichen Klärung aufzeigen mit wem und was wir es zu tun haben.

Wenn man uns zwingt geschriebenes zu beweisen dann haben wir kein Problem damit und darauf sollte man es wirklich nicht ankommen lassen.

Wenigstens ein Funken von Ehrgefühl sollte bei einem von den beiden Furmaneks noch vorhanden sein.
Dass es Furmanek nicht um sachlich, fachlich richtig oder falsch geht sondern um Frau O. zu bestrafen weil diese auf seine Anwürfe nicht reagierte ist den meisten Lesern klar.

Wir erinnern daran:
Als Frau O. die Nase mal voll hatte und mit Anwalt drohte kam am 10.08.2012 (so lange  wird diese von dem Möchtegern tatsächlich schon verfolgt) per E-Mail (Original liegt vor) eine Stellungnahme mit folgendem Inhalt von Furmanek:

 "Dass ihre Themen falsch sind, habe ich ebenfalls nie behauptet.
Ich bin nur der Auffassung, dass die Texte in Ihrem Lexikon nicht dem
erhobenen Anspruch gerecht werden, wissenschaftlich fundierte Informationen zu sein."

Quelle::

https://www.aquarichtig.de/Dennis-Furmanek-wwwaquarichtigerde-Kritiker-oder-paranoider-Stalker

Es ist wirklich nicht mehr dumm und dreist, sondern schwerkrank wie der Kasper Tatsachen zu verdrehen versucht und das meinte wörtlich so der erste Leser der uns per Mail darüber informierte was er unglaubliches dazu so schnell wieder schmierte.

Ach ja!
"Es mag auch sein, dass ich irgendwann einmal Aussagen gemacht habe, die im Widerspruch zu meinen heutigen Ansichten stehen. Das kann nach 10, 15, 20 Jahren schon mal passieren." (!!??!!)
Salzsäure ist Heute chemisch demnach etwas anderes als vor Jahren und kann nun bedenkenlos eingesetzt werden.
Klasse Furmanek Dennis, denn den zweiten Namen des Furmanek kennen wir nicht.
Vielleicht Corsu 88 oder Talpa, wobei letzterer als eurasischer Maulwurf am besten passen würde.
Dies zu den Strohmännern die AquaRichtig angeblich gebastelt werden.
Wer der Strohmannbastler ist, auch Corsu und Talpa, neben einigen weiteren die er als Tarnnamen einsetzte um gegen uns zu schüren sind solche und User die er gegen uns und andere aktivierte die dann von ihm als "Dahergelaufene" bezeichnet werden. 

AquaRichtig hat noch nie jemanden gegen Furmanek mobilisiert.
Dies tut dieser mit seinen Schmierereien und haltlosen Thesen ganz allein.
Der Popanz machte über die Jahre sehr viele zu seinem Opfer - wir führen es noch an - und diese freuen sich jetzt, dass es mal umgekehrt ist.
Fake hat nur der Möchtegern nötig und jede Nachricht die wir über diesen erhalten liegt auch im Original und zu jeder Zeit nachvollziehbar vor. 

Auch nachvollziehbar, dass wir 25 Prozent mehr Besucher auf unserer Webseite haben seit wir durch die E-Mail unten auf dessen Schmierereien gegen uns Kenntnis erhielten und seitdem darauf reagieren.
Nachvollziehbar auch mehr Umsatz womit der Möchtegern sein Ziel zu schädigen also weit verfehlt hat.

Es gibt unendlich viel Widerspruch zu seinen heutigen Ansichten worüber sich Leser und Aquarianer vor lachen kugeln werden.
Wenn wir etwas machen, dann machen wir es richtig und er kann sich schon auf den nächsten Beitrag von uns freuen.

Wir erinnern noch einmal an die Nachricht unten:

Diese E-Mail unten erhielten wir am 15.04.2019 (Original liegt vor) und damit erstmals Kenntnis von dessen neuester Attacke gegen uns.
 

Guten Tag,
ich hatte in Ihren Anleitungen und Erklärungen gestöbert und bin dann zufällig auf Ihren Disput mit D. Furmanek gestoßen.
Auch ich hatte mich schon vor längerer Zeit mit dem Spinner und seinen haltlosen Thesen in den Haaren.
Eine Diskussion mit diesem Klappstuhl und Blödmannsgehilfen ist sowieso sinnlos, weil er ständig versucht sich ein Hintertürchen offen zu lassen um seinen A.... an die Wand zu bekommen.
Auch ich stimme nicht in JEDEM Punkt mit Ihnen überein, muss man ja auch nicht und jeder hat seine eigenen Erfahrungen, finde Ihre Produkte aber wirklich sehr gut und günstig.
Aber kennen Sie die Webseite : Aquarichtiger.de ?
Schon heftig , wer so etwas macht muss in meinen Augen ein Psychopath ersten Grades sein.
Nichts als Schmutz und Diffamierungen.
Wie ein kleines Kind dem man sein Luftschloss putt gemacht hat.
L.G
T. S.

https://www.aquarichtig.de/Dennis-Furmanek-wwwaquarichtigerde-Kritiker-oder-paranoider-Stalker

Als wir gerade den Versand für Heute fertig hatten saßen wir noch etwas zusammen und mussten Tränen lachen als wir den Nachtrag des Möchtegerns gelesen haben.
 

Beim Wasser aus einem stark sauren Kationentauscher als, im Blick auf die Aspekte Säureeigenschaft und Verätzungsgefahr für die Fische gleichweritgen Methode, kommt man jedoch nicht zu diesem Urteil der radikalen Ablehnung. Was allerdings im Hinblick auf die Beurteilung der Entcarbonisierung mit – beispielsweise! – Salzsäure nur folgerichtig und konsequent wäre.

Ich brauche auch keinen Zuspruch von Jubelpersern, Claqueuren oder Fanboys und -girls. Ich habe da etwas besseres: Fakten und Evidenz. Tonnenweise! Letztlich kämpft AquaRichtig einen aussichtslosen Kampf… nämlich den gegen die Wirklichkeit.
Quelle:
http://www.aquarichtiger.de/aquarichtigs-gesammelter-unsinn-ueber-wasseraufbereitungsverfahren/aquarichtigs-unsinn-ueber-wasserenthaertung-mit-mineralsaeuren.html

Dass er den Unterschied zwischen aufbereitetem Wasser aus stark saurem Kationenaustauscher und Salzsäure immer noch nicht kapiert hat wundert uns bei dessen Intellekt wirklich nicht!

Der Brüller ist aber aber, dass er tonnenweise über Fakten und Evidenz verfügt und ein Doppelbrüller ist, dass er dies wirklich von sich glaubt.
Fakten tonnenweise dank Google wissen wir schon.
Dass er tonnenweise Fakten wie sie ihm in den Kram passen verdreht ist auch nichts neues.

Evidenz ist ein großes Wort für einen der soviel Müll schreibt.
An kognitiven Eigenschaften die Evidenz voraussetzen fehlt es dem Möchtegern gewaltig, denn dass er logische Zusammenhänge nicht nachvollziehen kann hat er oft genug bewiesen. Lächerlich, einfach nur lächerlich Furmanek!

AquaRichtig nahm irrigerweise bestimmt nicht an, dass Evidenz im philosophischen Begriff gemeint war.
Diese blöde Unterstellung wiederlegt schon, dass von kognitiven Eigenschaften als Voraussetzung für Evidenz geschrieben wurde. Was Furmanek für Evidenz hält liegt weit außerhalb seines Horizonts.
Darum ist auch der Beitrag dessen über Evidenz wieder stümperhaft, irgendwo abgekupfert, aber bestimmt nicht erlernt.
Amüsant, einfach nur amüsant!


 

X

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.